Nutzen Sie jetzt WiTo´s hervorragende Serviceleistungen:

1. Beratung

In der ersten Phase führen wir ausführliche Gespräche mit den Planern und Nutzern des Gebäudes, damit wir alle Bedürfnisse und Wünsche in ein aussagekräftiges und ökonomisches Angebot umsetzen können.
Wir berücksichtigen dabei die aktuellen rechtsgültigen Vorschriften und Richtlinien ohne den Nutzer des Gebäudes einzuschränken.
Im Beratungsgespräch werden wir Ihnen hier Herstellerunabhängig (siehe unsere Partnerauswahl) die besten Komponenten nach dem aktuellen Stand der Technik vorschlagen.

2. Planung & Projektierung

In der Planungsphase erarbeiten wir auf Basis unserer Gespräche einen detaillierten Plan für die Umsetzung der Kundenwünsche.
Hierbei ist uns wichtig, die gültigen Normen, gesetzlichen Regelungen und die anerkannten Regeln der Technik in die Projektierung einfließen zu lassen.

3. Montage und Installation

In der 3. Phase werden wir die Gefahrenmeldeanlage wie vertraglich vereinbart und geplant durch unsere Spezialisten montiert und installiert. Bei unvorhergesehenen notwendigen Änderungen der Projektierung, werden unsere Techniker normgerecht und nach den aktuellen Richtlinien und Stand der Technik die entsprechenden Anpassungen vornehmen. 

4. Inbetriebsetzung

Zu diesem Zeitpunkt ist die Montage und Installation erfolgreich abgeschlossen. Die Gefahrenmeldeanlage wird nun von unseren Technikern in Betrieb genommen und parametriert. Nachdem die Anlage parametriert ist, wird diese nochmals von unseren Servicetechnikern komplett auf Funktion überprüft und dokumentiert.

5. Abnahme

Bei Brandmeldeanlagen die nach DIN 14675 errichtet und auf die Feuerwehr aufgeschaltet werden, müssen durch einen anerkannten Sachverständigen überprüft werden. Nachdem ein mängelfreies Protokoll vom Sachverständigen vorliegt, gibt es einen weiteren Abnahmetermin mit der Feuerwehr. An diesem Termin ist ein Servicetechniker von uns vor Ort, sowie der Kunde selbst. Ab jetzt ist Ihre Brandmeldeanlage betriebsbereit und auf die Feuerwehr aufgeschaltet.

Bei Einbruchmelde- und Alarmanlagen wird die Abnahme durch den Kunden und unseren Servicetechnikern durchgeführt.

6. Instandhaltung

In der letzten Phase übernehmen wir die präventive Instandhaltung der Anlage über einen vereinbarten Zeitraum, um Fehler/Störungen rechtzeitig zu erkennen und zu vermeiden.
Wir wenden dabei wieder die gültigen gesetzlichen Vorschriften und Richtlinien zur Prüfung der Anlage und Komponenten in den vorgegebenen Zeitabständen an.
Sollte es in der Betriebsphase zu Störungen in der Anlage kommen oder Sie Veränderungen am Gebäude planen, so stehen Ihnen unsere Spezialisten 24h im Notruf Service zur Verfügung.
Menü schließen